Massa GmbH

Ihr Steuerberater & Wirtschaftsprüfer in Ulm


Impressum & Datenschutz

 

Impressum:

Massa GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Geschäftsführer: WP/StB Roberto Massa

Kontaktdaten:

Anschrift: Hafenbad 33
89073 Ulm
Telefon:+49 731 962300
Fax:+49 731 9623020
E-Mail:info@massa-wp.de

Register & Registernummer:

Amtsgericht Ulm
HRB732991

Verantwortlicher / Verantwortliche für journalistisch-redaktionelle Texte:

Roberto Massa

Wirtschaftsprüfer / Wirtschaftsprüferin:

Die gesetzliche Berufsbezeichnung Wirtschaftsprüfer / Wirtschaftsprüferin wurde verliehen in der Bundesrepublik Deutschland (Baden-Württemberg).

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Wirtschaftsprüferkammer LGS Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen‑Anhalt
Anschrift: Rauchstraße 26
10787 Berlin
Telefon:030/726161216
Fax:030/726161199
E-Mail:lgs-berlin@wpk.de
Web:www.wpk.de

Der Berufsstand Wirtschaftsprüfer / Wirtschaftsprüferin unterliegt den unter www.wpk.de/wpk/rechtsvorschriften genannten berufsrechtlichen Regelungen.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:

www.ec.europa.eu/consumers/odr



Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung

Mitarbeiter 16
Berufsbezeichnung Wirtschaftsprüfer
Massa GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

VSW – Die Versicherergemeinschaft für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (VSW) ist eine Gemeinschaft der Allianz Versicherungs-AG (42%), AXA Versicherung AG (34%) und ERGO Versicherung AG (24%). Weitere Details sind unter v-s-w.de abrufbar

Dotzheimer Str. 23
65185 Wiesbaden
Räumlicher Geltungsbereich: im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum.

Datenschutzerklärung:

Vielen Dank, dass Sie unsere Homepage aufgerufen haben. Die hier aufgeführten Informationen sollen Sie über die Handhabung des Datenschutzes in unserem Unternehmen aufklären und Ihnen zeigen, dass wir die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz ernst nehmen und einhalten.

1. Gegenstand des Datenschutzes

Der Datenschutz soll personenbezogene Daten und damit das Recht des Einzelnen, mit seinen Daten selbstbestimmt umzugehen, schützen. Zu den personenbezogenen Daten zählen beispielsweise: Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer aber auch Nutzungsdaten wie z.B. Ihre IP-Adresse. Also bereits einzelne Angaben, anhand derer sich eine Person bestimmen oder einen Bezug zu einer Person herstellen lässt.

2. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Massa GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Hafenbad 33
89073 Ulm

vertreten durch Geschäftsführer: WP/StB Roberto Massa
Telefon: +49 731 962300
Fax: +49 731 9623020
E-Mail: info@massa-wp.de 

Zum Datenschutzbeauftragten hat die Verantwortliche bestellt:  

Matzelsberger GmbH & Co. KG
Alexander Matzelsberger
Hämpfergasse 10
D-89073 Ulm

Telefon: +49 731 1533897
Fax: +49 731 1533759
E-Mail: dsb@matzelsberger.com

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Holen wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person ein, dient Art. 6 Abs. 1a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Verarbeiten wir personenbezogenen Daten die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dient Art. 6 Abs. 1b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogenen Daten betroffener Personen werden von uns gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck ihrer Speicherung entfällt.

Eine Speicherung kann aber über den ursprünglichen Zweck der Speicherung hinaus erfolgen, wenn dies durch den Gesetzgeber in Vorschriften, denen wir unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch diese Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, ein Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung mach erfordert es, die Daten weiter zu speichern.

5. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie unsere Internetseite aufrufen, erfasst unser System bei jedem Aufruf automatisiert Daten und Informationen von dem Computersystem, von dem aus Sie unsere Seite ansteuern.  

Folgende Daten werden dabei erhoben:  

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Diese Daten werden ebenfalls in sogenannten Logfiles in unserem System gespeichert. Dabei speichern wir diese Daten getrennt von anderen Sie betreffenden personenbezogenen Daten und führen diese auch zu keinem Zeitpunkt zusammen.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles dient uns Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck, für den sie erhoben worden sind, erreicht ist und nicht mehr erforderlich sind.

Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn Sie unsere Webseite verlassen.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Aus diesem Grund besteht für den Nutzer keine Widerspruchsmöglichkeit.

6. Verwendung von Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website benutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

(1) Spracheinstellungen
(2) Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

(1) Eingegebene Suchbegriffe
(2) Häufigkeit von Seitenaufrufen
(3) Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies dient uns Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

e) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

7. Kontaktformular, Rückrufbitte und E-Mail-Kontakt

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite befindet sich ein Kontaktformular, das Sie für eine elektronische Kontaktaufnahme nutzen können. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Zwingend dabei sind folgende Daten einzugeben

(1) Vor- und Zuname
(2) E-Mail-Adresse
(3) Telefon

Freiwillig können Sie uns noch folgende Daten mittteilen:

(1) Firma

Sobald Sie uns hierüber eine Nachricht absenden werden zudem noch folgende Daten übermittelt und gespeichert:

(1) IP-Adresse
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Bevor Sie uns eine Mitteilung über das Kontaktformular zuschicken können, wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung zur Übersendung und Speicherung Ihrer Daten eingeholt. Dabei verweisen wir auf diese Datenschutzerklärung.

Alternativ dazu können Sie uns auch über die bereitgestellte E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall speichern wir die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für die Konversation mit Ihnen. Sie werden in keiner Weise an Dritte weitergegeben.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske werden allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verwendet.

Sofern Sie uns per E-Mail kontaktieren liegt in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme zudem unser erforderliches berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Alle anderen personenbezogenen Daten, die während des Absendevorgangs übermittelt werden, dienen dazu, die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen und einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck, für den sie erhoben worden sind, erreicht ist und nicht mehr erforderlich sind.

Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Das ist spätestens dann der Fall, wenn die Umstände aus unserer Sicht erkennen lassen, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Alle anderen im Rahmen der Kontaktaufnahme per Formular oder E-Mail erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Wir löschen in diesem Fall alle personenbezogenen Daten, die im Zuge Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert wurden. Die Konversation mit Ihnen können wir dann nicht fortführen.

Für Ihren Widerspruch verwenden Sie folgende Kontaktmöglichkeiten:
Massa GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Hafenbad 33
89073 Ulm

Telefon: +49 731 962300
Fax: +49 731 9623020
E-Mail: info@massa-wp.de

8. Stellenangebote

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich über unsere Stellenangebote zu informieren. Gleichzeitig bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich auf diese Stellenangebote auch per E-Mail oder mittels des bereitgestellten Kontaktformulars zu bewerben.

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Ein Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass der Interessent uns Bewerbungsdaten mitteilt. Welche das jeweils sind, ergibt sich im Einzelfall aus der jeweiligen Stellenbeschreibung. Im Regelfall gehören dazu die Angaben zur eigenen Person, die Kontaktdaten und die üblicherweise zu einer Bewerbung gehörenden Unterlagen wie z.B. der Lebenslauf. Darüber hinaus steht es Ihnen frei, uns zusätzliche Informationen mitzuteilen.

Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail zusenden, speichern wir die mit der E-Mail übermittelten Daten. Wir bitten dabei jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich unverschlüsselt übertragen werden, sofern Sie dies selbst nicht veranlassen. Für die Sicherheit des Versands auf unsere Server können wir daher keine Verantwortung übernehmen und empfehlen daher den postalischen Versand Ihrer Bewerbung oder das bereitgestellte Kontaktformular.

Bewerben Sie sich über das Kontaktformular, übermitteln Sie uns ebenfalls die eingegebenen Daten, die wir anschließend speichern. Die Übermittlung der Daten auf unsere Server erfolgt in diesem Fall verschlüsselt.

b) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren ist Art. 6 Abs. 1b DSGVO und Art. 6 Abs. 1f DSGVO jeweils in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG.

Sollten Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung besondere Kategorien personenbezogener Daten (Art 9 Abs 1 DSGVO z.B. Schwerbehinderteneigenschaft, etc.) mitteilen, dient uns außerdem Art. 9 Abs. 2b DSGVO als Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung dient der Bewerbung auf eine von uns angebotene Arbeitsstelle Die Daten werden ausschließlich für den internen Auswahlprozess herangezogen. Sollten wir hierfür vereinzelt auf Dienstleistungen Dritter zurückgreifen, erfolgt dies im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO. Ist dies der Fall, werden Sie hierüber benachrichtigt.

Für den Fall, dass der Bewerber ein Arbeitsverhältnis angeboten wird, werden die Daten für die Durchführung dieses Arbeitsverhältnisses weiterverarbeitet.

d) Dauer der Speicherung

Die Bewerberdaten werden von uns innerhalb eines Zeitraums gelöscht, wenn die Bewerbung nicht in ein Arbeitsverhältnis mündet. Die Löschung erfolgt innerhalb von sechs Monaten, sofern das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist und die Bewerbung nicht in ein Arbeitsverhältnis mündet. So ist es uns möglich, etwaige Anschlussfragen beantworten und unseren Nachweispflichten nach dem AGG erfüllen zu können.

Ist das Bewerbungsverfahren noch nicht abgeschlossen, werden die Bewerberdaten umgehend gelöscht, wenn der Bewerber der Verarbeitung der Daten widerspricht. Wir gehen dann in diesem Fall davon aus, dass die Bewerbung zurückgezogen wird und an dem jeweiligen Stellenangebot kein Interesse mehr besteht.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer Daten im Bewerbungsverfahren zu widersprechen. In diesem Fall löschen wir Ihre Daten nach Maßgabe der Beschreibungen unter d).
Sofern Sie der Datenverarbeitung Widersprechen, bevor das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist, werten wir Ihren Widerspruch gleichzeitig als Rücknahme Ihrer Bewerbung.

9. Verwendung von Bing Maps

Diese Website benutzt Bing Maps zur Darstellung eines Lageplanes. Bing Maps wird von Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA  betrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Microsoft, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen für Bing Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Bing Maps.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Bing finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

10. Links

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung nicht für andere Webseiten gilt, die Sie über Links erreichen, welche auf unserer Internetseite dargestellt sind. Wir haben keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter. Informieren Sie sich deshalb bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen.

11. Rechte der betroffenen Person

Sobald personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO. Ihnen stehen dann folgende Rechte uns gegenüber zu:

a) Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Ist das der Fall, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(a) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(b) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(c) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(d) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

(g) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

b) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(a) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;  

(c) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder  

(d) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d) Recht auf Löschung

(1) Pflicht zur Löschung

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind dann verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(a) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1a oder Art. 9 Abs. 2a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(c) Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(d) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(e) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, dem wir unterliegen.

(f) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

(2) Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

(3) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(a) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(b) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;

(c) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(d) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(e) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e) Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen. Das ist nicht der Fall, wenn sich dies als unmöglich erweist oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern

(a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1b DSGVO beruht und

(b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

g) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dafür nicht mehr verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

i) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

j) Kontaktdaten

Zur Wahrung Ihrer Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können, wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktdaten:

Massa GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Hafenbad 33
89073 Ulm

Telefon: +49 731 962300
Fax: +49 731 9623020
E-Mail: info@massa-wp.de